Alpe-Adria-Flair in den eigenen vier Wänden

//Alpe-Adria-Flair in den eigenen vier Wänden

Alpe-Adria-Flair in den eigenen vier Wänden

2019-05-24T12:03:30+00:00 24.Mai 2019|Allgemein|

Hohe Berge, idyllische Seenparadiese und angenehmes Klima mit mediterraner Note: Wo Slowenien auf Kärnten und Venetien stößt, sind Urlaubsgefühle garantiert. Und auch wenn Reisen ins Dreiländereck unvergessliche Erlebnisse bieten, hat man nicht immer genügend Zeit, Geld und Möglichkeiten, in die Ferne aufzubrechen. Wieso das Flair der Alpe-Adria-Region dann nicht in die eigenen vier Wände holen? Drei Tipps für Dreiländereck-Flair im eigenen Zuhause.

Luft so sauber wie auf den Karawanken

Wilde Flüsse, hohe Berge, Lavendelduft und viel frische Luft: Ob im slowenischen Soča-Tal, am Meer oder auf dem Wörthersee: Bei Urlauben im Alpe-Adria-Raum fällt das Durchatmen leicht. Wer an wolkenlosen Tagen beispielsweise den über 2.000 Meter hohen Hochstuhl in den Karawanken besteigt, sieht durch die klare Luft bis nach Kärnten und Slowenien. Damit sich die Luft zu Hause ähnlich klar und das Durchatmen ähnlich erfrischend anfühlt, helfen Luftfilter wie die von Venta, die die Raumluft von Bakterien und Feinstaub reinigen. Integrierte Bio-Düfte mit Lavendelnote sorgen dafür, dass man sich mit jedem Atemzug im eigenen Zuhause fühlt, als säße man auf den Lavendelfeldern des berühmten Karawanken-Panoramawegs.

Kulinarische Genüsse aus der Alpe-Adria-Region

So wie Lavendelduft und frische Luft die Sinne ins Dreiländereck entführen kann, können es auch regionale Gaumenfreuden. Von Istriens Kulinarik bis hin zu Kärntens Leckerbissen ist die Alpe-Adria-Region für Feinschmecker eine Genusserfahrung. Ob Fisch- oder Käsespezialitäten, Weine oder Biere: Kulinarische Reisen in das Gebiet lassen sich mit Leichtigkeit in der eigenen Küche erleben. Wie wäre es mit einem auf Istriens Terra-rossa-Böden gezogenen Refosco-Wein, der zu den kräftigen Aromen würziger Käsesorten und intensiver Bratengerichte besonders gut schmeckt. Auch Kräuter, Pilze und Öle aus dem Alpe-Adria-Raum sorgen für Urlaubsgefühle im eigenen Esszimmer. Abgerundet wird das mediterrane Flair durch geflochtene und hölzerne Esszimmermöbel und Tischdecken mit Terracotta-Akzenten.

Alpen-Atmosphäre im eigenen Garten

Einer der größten Reize der Alpe-Adria-Region geht von den Alpen und der dort lebenden Tier- und Pflanzenwelt aus. Auf dem Alpe-Adria-Trail zeigen sich je nach Höhenlage, Gebiet und Jahreszeit die vielfältigsten Gewächse: von leuchtenden Blumen bis hin zu tiefen Wäldern. Wer einen eigenen Garten besitzt, kann sich ein Stück der zauberhaften Alpenlandschaft vor die Türe holen. Blumen wie Alpenrosen, Enzian, Allermannsharnisch oder Alpenglöckchen bieten sich zur Bepflanzung von Beeten an. Sind sie abgeblüht, lassen sie sich trocknen und als atmosphärische Deko verwenden.


Bildrechte: Flickr Slowenien Chiemgau Biking CC BY-ND 2.0 Bestimmte Rechte vorbehalten