Die besten Weine Österreichs

//Die besten Weine Österreichs

Die besten Weine Österreichs

2018-08-21T14:47:14+00:00 21.August 2018|Allgemein|

Die besten Weine im neuen Vinaria Weinguide 2018/19: Rund 350 heimische Spitzenwinzer im Portrait, mehr als 3600 gute bis herausragende Weine aus Österreich beschrieben und bewertet: 126 Weine wurden mit der Höchstwertung von 5 Sternen ausgezeichnet. Andi Kollwentz war mit vier Weinen zu je 5 Sternen supertoll unterwegs.

TOP-Weine: 126 x 5 Sterne – Die in den Weinguide aufgenommenen Weine beschränken sich auf die empfehlenswertesten Produkte des jeweiligen Weinguts.

Die Charakterisierung und Bewertung der im Weinguide empfohlenen Weine erfolgt auf dreierlei Art: Die grundlegende Charakterisierung der Weine erfolgt mittels einer Weinbeschreibung, die fast alle Weine aufweisen. Darüber hinaus werden Weine, die aufgrund wesentlicher spezifischer Eigenschaften – Preis-Leistungs-Verhältnis, Trinkvergnügen, hervorragend in ihrer jeweiligen Kategorie, Topweine – besonders herausragen, mit Attributen (PLV, FUN, TIPP, TOP) gekennzeichnet. Schließlich gibt es noch eine Bewertung mittels Sternen, die analog zur Winzerbewertung in fünf Kategorien erfolgt.
Im Vinaria Weinguide 2018/19 wurden knapp 225 Weine für die Finalverkostung nominiert. Von den nominierten Weinen erreichten 126 Weine (rund 56 Prozent) fünf Sterne und das Attribut „TOP“. Damit lag der Durchschnitt an erfolgreichen Weinen bei der Finalverkostungen im oberen Bereich, was fraglos mit dem mehrheitlich eingereichten ausgezeichneten Weißweinjahrgang 2017 sowie den in den Bereichen, Rot, Süß sowie weiße Reserven überwiegend aktuellen Jahrgängen 2016 und 2015.
Am erfolgreichsten bei der heurigen Topwein-Verkostung war das Weingut Kollwentz aus Großhöflein mit insgesamt vier Topweinen. Fünf Weingüter erreichten mit jeweils drei Weinen die Höchstwertung: Mit den Langenloiser Weingütern Bründlmayer und Schloss Gobelsburg kamen zwei Vertreter aus dem Kamptal, mit dem Senftenberger Proidl ein Vertreter aus dem Kremstal, Josef Fritz war für den Wagram erfolgreich, die Domäne Wachau aus Dürnstein und das Weingut Hirtzberger aus Spitz hielten schließlich die Fahne der Wachau hoch. Aus dem Burgenland brachten die Weingüter Prieler aus Schützen am Gebirge und Anita und Hans Nittnaus aus Gols jeweils drei Topweine durch.

Über zwei Topweine freuen konnten sich die niederösterreichischen Weingüter Alzinger (Unterloiben), Buchegger (Dross), Grassl (Göttlesbrunn), Gschweicher (Röschitz), Hiedler (Langenlois), Weinhofmeisterei Hirtzberger (Wösendorf), Gerhard Markowitsch (Göttlesbrunn), Nigl (Senftenberg), Reinisch (Tattendorf) und Schmelz (Joching), zwei Topweine steuerten zudem die burgenländischen Betriebe Werner Achs (Gols), Altenburger (Jois), Kracher (Illmitz) und Schiefer (Welgersdorf) bei, für die Steiermark waren Erich und Walter Polz (Grassnitzberg) sowie Wohlmuth (Fresing) erfolgreich.

Erhältlich ist der Vinaria Weinguide 2018/19 im gut sortierten Buchhandel (ISBN 978-3-9504163-8-1) oder direkt im Verlag LWmedia.
www.lwmedia.atwww.vinaria.at

 

Foto:Der neue Weinguide (c) LWmedia/Florian Schulte