Im letzten Jahr wurden in Österreich 496.000 Fahrräder verkauft. Das bedeutet eine Steigerung von zwölf Prozent im Vergleich zu 2019. Besonders gefragt waren E-Bikes. Mehr als 200.000 davon gingen an neue Besitzer. Für die Tourismusbetriebe bedeutet dieser Trend, dass auch immer mehr Urlauber ihr Rad im Gepäck haben und auf Dienstleistungen rund um das Bike setzen.

Das Urlaubsportal MTB-hotels.info, das 690 Hotels für Mountainbike-Urlaube im Verzeichnis führt, hat die 50 fahrradfreundlichsten Unterkünfte im Rahmen eines Awards ausgezeichnet. Für den MTB-hotels.info-Award wurden Ausstattung, Service und Gästemeinungen von 690 Bike-Hotels, vorwiegend aus Österreich, Deutschland, Italien und der Schweiz, im Detail ausgewertet.

Das sind die Besten

Platz eins ging an das Hotel „Annelies“ aus Ramsau in der steirischen Urlaubsregion Schladming-Dachstein. Auf den weiteren Plätzen folgten das Hotel „Salzburger Hof“ (Leogang) sowie das Hotel „SantaLucia“ (Gardasee) und das „Naturhotel Chesa Valisa“ (Vorarlberg). Insgesamt landeten fünf österreichische Hotels in den Top 10.

  1. Hotel „Annelies“ (Ramsau am Dachstein – Steiermark)
  2. Hotel „Salzburger Hof Leogang“ (Leongang – Salzburg)
  3. Aktiv Hotel „SantaLucia“ (Torbole sul Garda – Trentino-Südtirol/Italien)
  4. Naturhotel „Chesa Valisa“ (Hirschegg – Vorarlberg)
  5. „Mountain Residence Montana“ (Gsies – Trentino-Südtirol/Italien)
  6. Stadthotel „Brunner“ (Schladming – Steiermark)
  7. Hotel „Montanara“ (Flachau – Salzburg)
  8. Hotel „Innerhofer“ (Gais – Trentino-Südtirol)
  9. „Feldhof DolceVita Resort“ (Naturns – Trentino-Südtirol/Italien)
  10. „Lindenhof Lifestyle DolceVita Resort“ (Naturns – Trentino-Südtirol/Italien)

 

Textquelle: www.leadersnet.at

Foto: © Hotel Annelies