Jahrmarkt

Jahrmarkt

2019-07-08T13:53:47+00:00 8.Juli 2019|Allgemein|

Die viel gepriesene „Odprta Kuhna“ in Laibach ist ein fröhlich-bunter Ethnokulinarkjahrmarkt.

Die Idee ist top.  Ein Markt, auf dem „slowenische Meisterköche live kochen und ihre Gaumenfreuden an Ständen verkaufen“. So wird es auf visitljubljana.com versprochen und so lesen wir es in Berichten über „odprta kuhna“, die offene Küche Sloweniens am Laibacher Markt.

 

Ja, als diese Openairküche vor Jahren eröffnet wurde, sah man den einen oder anderen Spitzenkoch Risotto rühren oder Struklji köcheln. Mittlerweile hat die Kuhna aber mehr Jahrmarktcharakter – an 30 Ständen wird chinesisch, indisch, persisch, türkisch, spanisch gekocht, es gibt Burger, Tacos, argentinische Grillspezialitäten und nur zwischendurch blitzt Landestypisches auf. Trüffelnudeln etwa (Portion 7 €), heimische Würste oder Miesmuscheln bei „Altroke“, die sich aber dank langer Verweilzeit in der Riesenpfanne etwas zäh präsentierten.

Das Toprestaurant „JB“ ist nicht mehr kochend, sondern nur als Vinothek vertreten, der Austernstand von „Vander Resort“ war bei unserem Besuch spärlich frequentiert. Zwischendrin gibt‘s feine Movia-Weine oder slowenisches Craftbeer, die Masse ist aber auf – Masse ausgerichtet.Struklji haben wir vergeblich gesucht.

Publikum, vor allem junges, ist genug da – dem geht es wohl weniger um besondere Kulinarik, als um Gastroerlebnisse a la Hamburger Fischmarkt. Das offenbart sich bei Plastikgeschirr und in der Speisenpräsentation. Anschauen sollte man sich die Odprta Kuhna trotzdem – nur aus Kulinariksicht nicht zu viel erwarten. Slowenische Meisterköche kann man eher  ein paar Höhenmeter höher erleben – auf der Burg im Restaurant „Strelec“ und im „Na Gradu“.

Odprta Kuhna, Ljubljana, Zentraler Marktplatz, von März bis Oktober freitags ganztägig, sofern es nicht regnet. www.visitljubljana.com