Kurioses Museum in Dubrovnik

//Kurioses Museum in Dubrovnik

Kurioses Museum in Dubrovnik

2019-08-01T14:06:19+00:00 1.August 2019|Allgemein|

Anfang Juli hat in Dubrovmik erstmals ein Museum eröffnet, das die kommunistische Geschichte Kroatiens beleuchtet und dabei die guten, schlechten und hässlichen Seiten zeigt. Ein echter Geheimtipp und eine Abwechslung zum Badealltag, für alle, die dieses Land wirklich verstehen wollen.

Zu finden ist das neue Red History Museum in einer 1953 errichteten Fabrik, die während der kommunistischen Zeit als führende Industrieanlage in Dubrovnik galt. Die Lage ist vor allem für die Passagiere der vielen Kreuzfahrtschiffe ideal, denn vom Hafen lässt sich die Fabrik in nur wenigen Minuten zu Fuß erreichen. Von der Altstadt muss man hingegen ein Taxi nehmen oder das sehr gute öffentliche Bussystem Dubrovniks nutzen.

Lebendig wird diese Epoche in einer typischen jugoslawischen Wohnung, wie man sie in den 1970er- und 1980er-Jahren in jedem sozialistischen Gebäude in Kroatien fand. Zahlreiche Originale machen dabei die Realität des damaligen Alltags greifbar – von Möbeln, TV- und Radiogeräten und Küchenutensilien über Konsumgüter, Spielzeug und Zeitungen bis zu persönlichen Gegenständen wie Brillen und Unterwäsche.

Nino Glavinić war gemeinsam mit seinem Bruder zwei Jahre lang unterwegs, um eine unglaubliche Fülle an Gegenständen für das Museum zu sammeln, die immer wieder aufs Neue erstaunen. Multimedia-Inhalte aus dieser Zeit sind über die Augmented-Reality-App des Museums abrufbar. So können die Besucher beispielsweise Originalnachrichten vom Tod des jugoslawischen Präsidenten Tito oder einen sensationellen BH-Werbespot aus den 1980er-Jahren sehen.

In einer Dunkelkammer geht es schließlich um die Inhaftierungen, die Morde und die Arbeit der Geheimdienste – samt einem Interview mit einem Überlebenden des gefürchteten Lagers Goli Otok. Auf dem Weg nach draußen ist dann auch die Auswahl an Souvenirs so einzigartig wie das Museum. Der Eintritt kostet 50 Kuna – umgerechnet knapp 7 Euro. Geöffnet ist das Red History Museum täglich von 9 bis 22 Uhr.

www.redhistorymuseum.com