Leidenschaftlich fleischlos

//Leidenschaftlich fleischlos

Leidenschaftlich fleischlos

2018-07-10T11:53:45+00:00 10.Juli 2018|Advertorial|

Vegetarisch essen. Das hat noch immer einen Beigeschmack. Nach gesund, nach fad. Dabei: Wenn das einer mit Leidenschaft kocht, geht dir Fleisch nicht ab. Überhaupt nicht. Fleischlose Leidenschaft hat in Österreich ein Synonym: Tian. Ja, das ist das feine 3-Hauben-1-Michelin-Stern-Restaurant in Wien 1, dann gibt’s auch noch das „Bistro Tian“ in Wien 7. Und den Weissenseerhof am Weissensee in Kärnten, das 1. Vegetarische Genusshotel Österreichs. Das gehört ebenfalls zur Tian-Gruppe und hat sein Restaurant ganz auf Fleischlos umgestellt.

Bei Küchenchef David Regenfelder wird man Fleisch ebenfalls nicht vermissen. Wir haben die Karte durchgekostet und waren immer wieder erstaunt: Was sich an Geschmack aus Gemüse „kitzeln“ lässt. Vorweg gibt’s hier Brote plus ein besonderes Öl (Hotel-GF Florian Klinger presst die vollwertigen Eleon-Öle) und Kräuter- oder Gewürzaufstriche. Dann startet man z. B. mit feincremigem Avocado-Camembert-Tatar mit Artischockenmousse und Melonenperlen. Oder mit einem Gemüsesulzerl in absoluter Geschmacksklarheit, begleitet von Radieschen und Kernölmarinade. Die Gemüse-Misosuppe auf Basis einer Pilzbouillon ist so was von herrlich geschmacksintensiv  und absolut jeder Rindssuppe ebenbürtig. Das Pot au feu von Wurzelgemüsen ist eine Kampfansage an alle Gemüsetellerdilettanten – ja, Leute, so kann ein Gemüsemix auch schmecken. Oder der Veggieburger: Hätten wir nie gedacht, dass ein Fleischlosburger so g’schmackig sein kann (wer’s nicht weiß, dass da kein Fleisch drin ist, wird’s nicht glauben). Und die Wedges dazu: Perfekt knusprig, unölig, da können andere Pommesbrater Nachhilfe nehmen.

Hernach kommt man am Kaiserschmarren mit Zwetschgenröster und Vanilleeis schwer vorbei. Er ist herrlich fluffig (Kellnerin: „Besser als bei meiner Oma“) und keine Spur von ölig. Fazit: So macht Fleischlosküche Spaß – und die kann man als Hotel- und als A-la-Carte-Gast genießen. Natürlich gibt’s interessante offene und Flaschen-Weine, Tees und Gemüse-Frucht-Drinks. Und eine Terrasse mit herrlichen Weissensee-Bergblicken.

9762 Neusach am Weißensee, Kärnten, T (+43 47 13) 22 19, www.weissenseerhof.at