Die Goldene Birn steigt mit vier Hauben ein

Der Gault & Millau 2024 ist da. Mit erfreulichen Ergebnissen in der Steiermark und in Kärnten: Auf Anhieb gab es vier Hauben und den Titel Patissier des Jahres für das Restaurant Zur Goldenen Birn in Graz. Mit vier Hauben wurden auch die Geiger Alm (17 Punkte) in Altaussee und der Schlosskeller Südsteiermark (17 Punkte) in Leibnitz ausgezeichnet. An der Spitze mit vier Hauben und 18,5 Punkten stehen nun zwei Restaurants: Harald Irka am Pfarrhof in St. Andrä und Gerhard Fuchs mit dem Restaurant Die Weinbank in Ehrenhausen. Kärnten und Osttirol dürfen sich über 14 neue Haubenlokale und mehrere Aufsteiger freuen.

So einen Einstieg sieht man selten. Nur ein halbes Jahr nach der Eröffnung Zur Goldenen Birn rund um Küchenchef Alexander Posch gleich mit 17 Punkten bewertet. Damit ist die Goldene Birn bestes Restaurant in Graz. Und gleich noch einen Titel gab es: Der Pâtissier der Goldenen Birn, Jan Eggers, wurde zum neuen „Gault & Millau Pâtissier des Jahres 2024“ gekürt.

Beachtlich auch der Sprung von zwei auf vier Hauben von Markus Rath im Schlosskeller Südsteiermark. Dahinter steht eine Entschuldigung des Gault Millau. O-Ton: „Abschließend können wir nur betonen, dass uns unsere Unaufmerksamkeit im vergangenen Jahr leidtut. Die Küchenlinie und die Performance hätten da schon früher genaueres Hinschauen verdient. Sie ist authentisch und bodenständig, gleichzeitig aber von beeindruckender Tiefe und Finesse.“

In Kärnten stehen ebenfalls zwei Restaurants ganz oben: Hubert Wallner mit seinem Gourmet Restaurant Hubert Wallner in Dellach und das Genießerhotel Die Forelle von Hannes Müller am Weißensee – beide mit 18,5 Punkten.

Eine Hütte ist nun in der 3-Hauben-Liga angekommen: Stefan Lastin holte für die Katschberger Gamskogelhütte Katschberg auf 1850 Metern Seehöhe 15,5 Punkte. Ebenfalls neu mit drei Hauben ist das Restaurant Aurea in Villach. Der Neusacherhof am Weißensee und der Pfleger in Anras (Osttirol) stiegen von zwei auf drei Hauben.

Stark auch der Einstieg mit zwei Hauben für drei Lokale: Bär und Schaf in Völkermarkt, Patrick Pass, Nachfolger von Stefan Lastin im Frierss Feines Haus in Villach sowie David Senfter im Vincena im osttirolerischen Lavant.

Eine kleine Sensation gab es österreichweit. Gleich zwei Restaurants schafften den Sprung in die 5-Hauben-Liga: Andreas Döllerer mit seinem Restaurant u Bürgerstube Döllerer in Golling und Juan Amador mit dem Restaurant Amador in Wien, der bereits mit drei Michelin-Sternen ausgezeichnet wurde.

Newsletter

Verpassen Sie nie wieder spannende Neuigkeiten, exklusive Angebote und inspirierende Inhalte!
Bleiben Sie stets auf dem Laufenden, indem Sie sich für unseren Newsletter anmelden.

Facebook

Comments Box SVG iconsUsed for the like, share, comment, and reaction icons

👉Er ist einer der großen Meister der Szene. Nun feiert Valentin Latschen mit seiner Klagenfurter Brennerei Pfau herausragende Erfolge bei den jährlichen Vinaria-Awards.

Der Pfau hat bemerkenswerte Anerkennungen erhalten und verkündet stolz den Gewinn einer Bronze-Medaille in der Kategorie „Beste Brennerei des Jahres 2024“ sowie vier Gold-Medaillen für den „Brand des Jahres“ bei den angesehenen Vinaria-Awards. 🏆

📈Die bedeutenden Auszeichnungen der Vinaria - Österreichs Zeitschrift für Weinkultur sind ein leuchtendes Zeugnis der Leidenschaft und Hingabe, mit der Valentin Latschen und sein Team die Kunst des Brennens pflegen. Sie belegen eindrucksvoll, dass Liebe zum Detail, Sorgfalt und das unermüdliche Streben nach Perfektion in jedem Tropfen der Pfau Brennerei-Produkte
spürbar sind. 💪💚

Foto: Vinaria, Leonardo Ramirez
... Mehr zeigenWeniger zeigen

2 Tage her
👉Er ist einer der großen Meister der Szene. Nun feiert Valentin Latschen mit seiner Klagenfurter Brennerei Pfau herausragende Erfolge bei den jährlichen Vinaria-Awards. 

Der Pfau hat bemerkenswerte Anerkennungen erhalten und verkündet stolz den Gewinn einer Bronze-Medaille in der Kategorie „Beste Brennerei des Jahres 2024“ sowie vier Gold-Medaillen für den „Brand des Jahres“ bei den angesehenen Vinaria-Awards. 🏆

📈Die bedeutenden Auszeichnungen der Vinaria - Österreichs Zeitschrift für Weinkultur sind ein leuchtendes Zeugnis der Leidenschaft und Hingabe, mit der Valentin Latschen und sein Team die Kunst des Brennens pflegen. Sie belegen eindrucksvoll, dass Liebe zum Detail, Sorgfalt und das unermüdliche Streben nach Perfektion in jedem Tropfen der Pfau Brennerei-Produkte
spürbar sind. 💪💚

Foto: Vinaria, Leonardo Ramirez

Genuss im Grenzbereich. Weingüter an der slowenisch-steirischen Grenze können nicht nur gute Weine machen, sie locken auch mit Wohlfühlküche. So wie im Weingut Vino Valdhuber in Svečina (Zgornja Kungota), einen Katzensprung hinüber nach Slowenien.

Das Weingut mit Zimmern strahlt Gemütlichkeit aus mit seinem Holzlook. Drinnen besticht die gerade richtig dosierte Lässigkeit. Dazu passt die Küche von Dijana Valdhuber, die Frau des Winzers. Sie gibt bekannten Gerichten einen modernen Twist. Schmeckt nicht nur gut, sondern sieht auch sehr hübsch aus. Tradition und Innovation – passt bestens zusammen.

#ifeelsLOVEnia #slowenien #slovenia #visitslovenia #mojaslovenija #tasteslovenia #alpenadria #slowenienliebe
... Mehr zeigenWeniger zeigen

1 Woche her
Genuss im Grenzbereich. Weingüter an der slowenisch-steirischen Grenze können nicht nur gute Weine machen, sie locken auch mit Wohlfühlküche. So wie im Weingut Vino Valdhuber in Svečina (Zgornja Kungota), einen Katzensprung hinüber nach Slowenien. 

Das Weingut mit Zimmern strahlt Gemütlichkeit aus mit seinem Holzlook. Drinnen besticht die gerade richtig dosierte Lässigkeit. Dazu passt die Küche von Dijana Valdhuber, die Frau des Winzers. Sie gibt bekannten Gerichten einen modernen Twist. Schmeckt nicht nur gut, sondern sieht auch sehr hübsch aus. Tradition und Innovation – passt bestens zusammen.

#ifeelsLOVEnia #slowenien #slovenia #visitslovenia #mojaslovenija #tasteslovenia #alpenadria #slowenienliebeImage attachmentImage attachment+5Image attachment

🧡Zum Glück haben Claudio und Claudio vor knapp fünf Jahren die Trattoria da Toso in Tricesimo übernommen. Hier konzentriert sich alles, was wir an Italien lieben.

👌Zum Aufwärmen ein lockerer Flan, dieser herrliche kleine Auflauf. Zerfließt förmlich auf der Zunge. Als nächstes eine Portion Cjalzons – süßsaure Teigtaschen mit großzügig darüber gehobeltem Räucherricotta. Crespelle – überbackene Palatschinken – mit Radicchio steigern das Glück noch weiter.

Dann das Traumfleisch vom Fogolar, also vom Grill, schmeckt so wie früher – wie es eben sein soll. Zart und mit bodenständigem Holzkohleduft. Und das alles auch noch um die Hälfte günstiger als bei uns. 🍷
... Mehr zeigenWeniger zeigen

4 Wochen her
🧡Zum Glück haben Claudio und Claudio vor knapp fünf Jahren die Trattoria da Toso in Tricesimo übernommen. Hier konzentriert sich alles, was wir an Italien lieben. 

👌Zum Aufwärmen ein lockerer Flan, dieser herrliche kleine Auflauf. Zerfließt förmlich auf der Zunge. Als nächstes eine Portion Cjalzons – süßsaure Teigtaschen mit großzügig darüber gehobeltem Räucherricotta. Crespelle – überbackene Palatschinken – mit Radicchio steigern das Glück noch weiter. 

Dann das Traumfleisch vom Fogolar, also vom Grill, schmeckt so wie früher – wie es eben sein soll. Zart und mit bodenständigem Holzkohleduft. Und das alles auch noch um die Hälfte günstiger als bei uns. 🍷Image attachmentImage attachment+4Image attachment

Verwenden Sie ESC zum Schließen der Suche

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner