Insidertipps Kärnten

Die Klagenfurter Schauspielerin und Moderatorin Magda Kropiunig war bereits in großen ORF-Produktionen zu sehen. Ab 4. April wird sie im Stadttheater Klagenfurt in zwei Nestroy-Stücken auf der Bühne stehen.

Was tut sich Neues in Kärnten?

Das Landhaus Papitsch in Klagenfurt hat wieder geöffnet. Ich mag besonders den wunderschönen Gastgarten, die alten Mauern, die sehr gemütliche Einrichtung.

Wo trinken Sie gerne ein Glas Wein?

Bei Christian Cabalier am Benediktinermarkt, wo ich mich auch immer von seiner Küche hinreißen lasse …

Drei Lieblingslokale?

Das Zommstehn im Ossiacherhof. Der Arkadeninnenhof ist einzigartig, man kann Spezialitäten aus Slowenien und Istrien kaufen und genießen – und zweimal die Woche (Mi, Do) kocht Stefan Petutschnig, einer meiner Lieblingsköche. Das Oscar in Klagenfurt hat das beste Mittagsmenü und eine hervorragende Speise- und Weinkarte, abends auch bester Platz für Verliebte. Der Kurasch in Feistritz im Rosental, eine Mischung aus Buschenschank und Gasthaus, jedes Wochenende gibt es einen anderen Schwerpunkt, z.B. Schnitzel, Calamari, Burger, Wild, Backhendl, Gansl. Tipp: die Rosentaler saure Suppe, die gefüllten Pljeskavica und der Reindling.

Wo trinken Sie am liebsten Kaffee?

Im Ingeborg in Klagenfurt. Bester Cappuccino, feinstes Frühstück, sehr gute Weine, stylische unaufdringliche Einrichtung und der beste Sound bei immer guter Stimmung.

Wo würden Sie gute Freunde auf Besuch einquartieren?

Im Seeparkhotel in Klagenfurt. Die Zimmer sind geräumig, schön eingerichtet und haben einen Balkon mit Traumblick. Der Spa spielt alle Stücke – unbedingt eine Massage buchen –, das Frühstück ist umfangreich, das Restaurant sehr gut. Auch den Landgasthof Plöschenberg mag ich. Gemütliches Landhaus mit hervorragender Küche und guten Weinen. Schöne Zimmer im Landhausstil, der Blick ins Tal ist atemberaubend. Sehr familiär, origineller Wirt.

Foto: Evelyn Hronek

Newsletter

Verpassen Sie nie wieder spannende Neuigkeiten, exklusive Angebote und inspirierende Inhalte!
Bleiben Sie stets auf dem Laufenden, indem Sie sich für unseren Newsletter anmelden.

Facebook

Comments Box SVG iconsUsed for the like, share, comment, and reaction icons

👉Er ist einer der großen Meister der Szene. Nun feiert Valentin Latschen mit seiner Klagenfurter Brennerei Pfau herausragende Erfolge bei den jährlichen Vinaria-Awards.

Der Pfau hat bemerkenswerte Anerkennungen erhalten und verkündet stolz den Gewinn einer Bronze-Medaille in der Kategorie „Beste Brennerei des Jahres 2024“ sowie vier Gold-Medaillen für den „Brand des Jahres“ bei den angesehenen Vinaria-Awards. 🏆

📈Die bedeutenden Auszeichnungen der Vinaria - Österreichs Zeitschrift für Weinkultur sind ein leuchtendes Zeugnis der Leidenschaft und Hingabe, mit der Valentin Latschen und sein Team die Kunst des Brennens pflegen. Sie belegen eindrucksvoll, dass Liebe zum Detail, Sorgfalt und das unermüdliche Streben nach Perfektion in jedem Tropfen der Pfau Brennerei-Produkte
spürbar sind. 💪💚

Foto: Vinaria, Leonardo Ramirez
... Mehr zeigenWeniger zeigen

2 Tage her
👉Er ist einer der großen Meister der Szene. Nun feiert Valentin Latschen mit seiner Klagenfurter Brennerei Pfau herausragende Erfolge bei den jährlichen Vinaria-Awards. 

Der Pfau hat bemerkenswerte Anerkennungen erhalten und verkündet stolz den Gewinn einer Bronze-Medaille in der Kategorie „Beste Brennerei des Jahres 2024“ sowie vier Gold-Medaillen für den „Brand des Jahres“ bei den angesehenen Vinaria-Awards. 🏆

📈Die bedeutenden Auszeichnungen der Vinaria - Österreichs Zeitschrift für Weinkultur sind ein leuchtendes Zeugnis der Leidenschaft und Hingabe, mit der Valentin Latschen und sein Team die Kunst des Brennens pflegen. Sie belegen eindrucksvoll, dass Liebe zum Detail, Sorgfalt und das unermüdliche Streben nach Perfektion in jedem Tropfen der Pfau Brennerei-Produkte
spürbar sind. 💪💚

Foto: Vinaria, Leonardo Ramirez

Genuss im Grenzbereich. Weingüter an der slowenisch-steirischen Grenze können nicht nur gute Weine machen, sie locken auch mit Wohlfühlküche. So wie im Weingut Vino Valdhuber in Svečina (Zgornja Kungota), einen Katzensprung hinüber nach Slowenien.

Das Weingut mit Zimmern strahlt Gemütlichkeit aus mit seinem Holzlook. Drinnen besticht die gerade richtig dosierte Lässigkeit. Dazu passt die Küche von Dijana Valdhuber, die Frau des Winzers. Sie gibt bekannten Gerichten einen modernen Twist. Schmeckt nicht nur gut, sondern sieht auch sehr hübsch aus. Tradition und Innovation – passt bestens zusammen.

#ifeelsLOVEnia #slowenien #slovenia #visitslovenia #mojaslovenija #tasteslovenia #alpenadria #slowenienliebe
... Mehr zeigenWeniger zeigen

1 Woche her
Genuss im Grenzbereich. Weingüter an der slowenisch-steirischen Grenze können nicht nur gute Weine machen, sie locken auch mit Wohlfühlküche. So wie im Weingut Vino Valdhuber in Svečina (Zgornja Kungota), einen Katzensprung hinüber nach Slowenien. 

Das Weingut mit Zimmern strahlt Gemütlichkeit aus mit seinem Holzlook. Drinnen besticht die gerade richtig dosierte Lässigkeit. Dazu passt die Küche von Dijana Valdhuber, die Frau des Winzers. Sie gibt bekannten Gerichten einen modernen Twist. Schmeckt nicht nur gut, sondern sieht auch sehr hübsch aus. Tradition und Innovation – passt bestens zusammen.

#ifeelsLOVEnia #slowenien #slovenia #visitslovenia #mojaslovenija #tasteslovenia #alpenadria #slowenienliebeImage attachmentImage attachment+5Image attachment

🧡Zum Glück haben Claudio und Claudio vor knapp fünf Jahren die Trattoria da Toso in Tricesimo übernommen. Hier konzentriert sich alles, was wir an Italien lieben.

👌Zum Aufwärmen ein lockerer Flan, dieser herrliche kleine Auflauf. Zerfließt förmlich auf der Zunge. Als nächstes eine Portion Cjalzons – süßsaure Teigtaschen mit großzügig darüber gehobeltem Räucherricotta. Crespelle – überbackene Palatschinken – mit Radicchio steigern das Glück noch weiter.

Dann das Traumfleisch vom Fogolar, also vom Grill, schmeckt so wie früher – wie es eben sein soll. Zart und mit bodenständigem Holzkohleduft. Und das alles auch noch um die Hälfte günstiger als bei uns. 🍷
... Mehr zeigenWeniger zeigen

4 Wochen her
🧡Zum Glück haben Claudio und Claudio vor knapp fünf Jahren die Trattoria da Toso in Tricesimo übernommen. Hier konzentriert sich alles, was wir an Italien lieben. 

👌Zum Aufwärmen ein lockerer Flan, dieser herrliche kleine Auflauf. Zerfließt förmlich auf der Zunge. Als nächstes eine Portion Cjalzons – süßsaure Teigtaschen mit großzügig darüber gehobeltem Räucherricotta. Crespelle – überbackene Palatschinken – mit Radicchio steigern das Glück noch weiter. 

Dann das Traumfleisch vom Fogolar, also vom Grill, schmeckt so wie früher – wie es eben sein soll. Zart und mit bodenständigem Holzkohleduft. Und das alles auch noch um die Hälfte günstiger als bei uns. 🍷Image attachmentImage attachment+4Image attachment

Verwenden Sie ESC zum Schließen der Suche

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner